Ein Artikel aus der Nürnberger Zeitung vom 18.11.2015

VfL-Volleyballerinnen gestoppt

NÜRNBERG— Ausgerechnet im Spitzenspiel hat der VfL Nürnberg nach zehn Siegen in zehn Spielen die erste Saison-Niederlage erlitten. Im Derby der dritten Liga unterlagen die Volleyballerinnen dem TV Altdorf. Ob der 3:2-Sieg des Tabellenzweiten über den Ersten die Liga spannender macht, bleibt abzuwarten.
Souverän, aber nicht überheblich war der VfL bis zum Samstag durch die Saison gekommen. Nur zweimal, gegen Hammelburg und eine Woche zuvor gegen Dresden, hatten die Nürn­bergerinnen über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen müssen.

Gegen Altdorf sah es für das Team von Trainerin Lena Chan erneut gut aus. Die ersten beiden Durchgänge verbuchte der VfL mit 25:16 und 26:24 für sich. Dass es eng zugehen würde, hatten die Nürnbergerinnen schon im Vorfeld der Partie geäußert, und die Spielerinnen des Spitzenreiters soll­ten Recht behalten. Nachdem Altdorf schon im zweiten Satz nahe dran gewesen war, gewannen die Gastgebe­rinnen den dritten knapp mit 25:21 und holten sich auch den vierten etwas deutlicher mit 25:20. Im Schlussabschnitt setzte der TV mit einem 15:12 der Siegesserie des Gas­tes ein Ende.
jenn